Die Yacht...

Die Segelyacht "Wappen von Alpen" wurde 1981 nach fast dreijähriger Bauzeit in Orsoy in der Nähe von Duisburg zu Wasser gelassen.
Die Yacht entstand als kompletter Eigenbau in einer Scheune in der Gemeinde Alpen am Niederrhein.
5 wagemutige Männer entschlossen sich 1978 ein Schiff zu bauen. Die Legende besagt, das die Außenmaße der Yacht ausschließlich von der Scheune bestimmt wurden, in der das Boot gebaut wurde. Die Scheune musste zum Teil abgerissen werden, um das Schiff heraus zubekommen.

Nur der Bauplan, der Mast, der Motor und die Segel sollten gekauft werden und alles andere wurde selbst gebaut.

Man hatte bestimmte Vorstellungen über die Leistungsfähigkeit der Yacht  und so entschied man sich für den Bauplan "Orca" aus dem Hause "van der Stadt", NL. Als seegängiges Schiff konzipiert, bietet die Yacht auch bei schwerem Wetter genügen Reserven.

Nachdem der Stahlbau vollendet war begab man sich an den Innenausbau. Zweckmäßig eingerichtet bietet die Yacht heute Platz für insgesamt 6(7) Personen.

wappen

Man wollte sich auf keinen Frauennamen als Schiffsnamen einigen. So entschied man sich, die Yacht "Wappen von Alpen" zu nennen. Der Rat der Gemeinde "Alpen" (Alpen liegt am Niederrhein, in der Nähe von Wesel und Xanten) stimmte zu und das Schiff darf das offizielle Wappen führen.